Hanseatische Allianz: MPC will HCI übernehmen

//
Die Hamburger MPC Capital hat den Aktionären des Konkurrenten HCI Capital ein Übernahmeangebot gemacht. MPC will 14,22 Euro je HCI-Aktie zahlen. Aktuell kostet eine Aktie 14,52 Euro (Stand: 12. Februar).

Besondere Konditionen wurden mit dem Großaktionär Corsair III Investments ausgehandelt. Ihr gehört ein Fünftel des Grundkapitals der HCI. Dafür erhält sie junge Aktien der MPC.

Knapp 10,7 Prozent aller HCI-Aktien sind im Besitz der Peter Döhle Schiffahrts-KG. Das Unternehmen will auch weiterhin eng mit der HCI-Nachfolgerin zusammenarbeiten. Das öffentliche Übernahmeangebot der MPC wird sie daher nicht annehmen.

Mit der HCI-Übernahme will MPC Marktführer bei geschlossenen Fonds werden. „Durch die gemeinsame Vertriebskraft eröffnen sich Investitionsmöglichkeiten in neuen Größenordnungen“, so MPC-Chef Axel Schroeder.