Fondsmanager Jacques Blatter und Jon Andersson

Fondsmanager Jacques Blatter und Jon Andersson

Hartcourt legt Rohstofffonds auf

//
Die Fondsboutique Hartcourt, Tochtergesellschaft der Vontobel-Bank, bringt den Rohstofffonds Belvista Dynamic Commodity (ISIN: LU0759372021) an den Markt.

Die Fondsmanager Jacques Blatter und Jon Andersson steuern den Fonds durch Über- oder Untergewichtung einzelner Rohstoffe gegenüber der Benchmark, dem DJ UBS Commodity Total Return Index. Zusätzlich versuchen sie das Portfolio über die Auswahl der Kontraktlaufzeiten am Terminmarkt für Rohstoffe zu verbessern. Ziel sei es, 6 bis 8 Prozent besser als die Benchmark zu sein.

Weitere Erträge wollen sie auch über sogenannte Spread-Trades, inklusive Backwardation-Trades, und durch Hebelung der Portfolios (Leverage) erzielen. Der Rohstofffonds soll dabei aber immer die Richtlinien der europäischen Fondsdirektive Ucits erfüllen.

Den Belvista Dynamic Commodity gibt es neben der Euro-Variante auch als Dollar- und Schweizer-Franken-Tranche. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,5 Prozent. Ab einer besseren Wertentwicklung als 10 Prozent gegenüber der Benchmark kommt eine Leistungsvergütung hinzu.

Mehr zum Thema
Kanadischer Goldsucher wirbt Jim Rogers anPro-Aurum-Chef Robert Hartmann: „Korrekturen beim Goldpreis nutzen“iShares startet Rohstoff-ETFs