Marktplatz von Lüneburg, rund eine Stunde Fahrtzeit von Hamburg entfernt. Wer diesen Weg auf sich nimmt, spart laut Immowelt erheblich beim Hauskauf. Foto: Pixabay / Peter Kraaywanger

Hauskauf

Eine Stunde Fahrtzeit, halber Kaufpreis

//

Die Corona-Krise hat gezeigt, dass viele Arbeitnehmer auch im Home Office arbeiten können – und zahlreiche Arbeitgeber mittlerweile viel offener für dieses Arbeitsmodell sind. Wer sich diesen Trend zunutze macht und bereit ist, eine Stunde Fahrtzeit bis zur nächsten Metropole auf sich zu nehmen, kann nach Angaben des Immobilienportals Immowelt bis zu 52 Prozent beim Kaufpreis sparen.

Basis der Berechnungen waren Kaufpreise für die acht Metropolen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Nürnberg und  Stuttgart.

Höchste Ersparnis im Raum Frankfurt
Der Auswertung zufolge ist das Einsparpotenzial bei 60 Minuten Fahrtzeit in Frankfurt am höchsten. Statt durchschnittlich 695.000 Euro im Stadtgebiet kosten Häuser im entfernteren Umland lediglich rund 337.000 Euro – also 52 Prozent weniger.

Auf Platz zwei liegt Hamburg mit einem Einsparpotenzial von 49 Prozent, gefolgt von Stuttgart mit 47 Prozent und München mit 45 Prozent. In absoluten Zahlen ist die Ersparnis aufgrund der hohen Kaufpreise mit rund einer halben Million Euro in München am höchsten. Jeweils 44 Prozent lassen sich beim Hauskauf in Düsseldorf und Nürnberg einsparen, in Berlin sind es 41 Prozent. Mit 40 Prozent ist die Ersparnis in Köln am geringsten.

Quelle: Immowelt

Kaufpreise sind im 20-Minuten-Radius oftmals höher
Den Immowelt-Berechnungen zufolge sparen Hauskäufer hingegen kaum, wenn sie auf das nähere Umland der Metropolen ausweichen: So seien die Kaufpreise sie beispielsweise in Vororten mit 20 Minuten Fahrtzeit nach Düsseldorf rund 20 Prozent höher, in Hamburg und Berlin müssten Käufer zwar nicht mehr zahlen, würden aber auch nichts sparen. Lediglich für den 20-Minuten-Radius um Nürnberg hat das Immobilienportal eine durchschnittliche Ersparnis von neun Prozent ermittelt.

Mehr zum Thema
Neues Gesetz zu ImmobilienkäufenKäufer und Verkäufer sollen sich Courtage teilen Postbank Wohnatlas 2020In diesen Regionen ist Kaufen besser als Mieten