HCI: Flugzeuge im Bauch

//
Jetzt hat auch HCI Capital den Flugzeugmarkt für sich entdeckt: Das börsennotierte Hamburger Emissionshaus, für das zurzeit ein Übernahmeangebot des Konkurrenten MPC vorliegt, plant nach Unternehmensangaben im zweiten Quartal 2008 mit einem geflügelten Beteiligungsangebot an den Markt zu kommen. Als Ko-Initiator und Asset-Manager fungiert Babcock & Brown. Das international aufgestellte Unternehmen ist seit mehr als 25 Jahren mit der Finanzierung von Flugzeugen befasst und hat in diesem Zeitraum über 300 Transaktionen von Fliegern initiiert.

Neben HCI wollen in Kürze auch die Emissionshäuser KGAL, Nordcapital, Macquarie und Bankhaus Wölbern mit geschlossenen Flugzeug-Fonds starten.

Mehr zum Thema