Gerhard Frieg, Foto: HDI

Gerhard Frieg, Foto: HDI

HDI startet neue Erwerbsunfähigkeitspolice

„Gerade die Menschen, die keine BU erhalten – sei es aus finanziellen Gründen oder auch weil ihr Beruf in einer hohen Risikoklasse eingestuft ist – können jetzt ihre Arbeitskraft absichern“, sagt Gerhard Frieg, Vorstand Produktmanagement und Marketing bei der HDI Lebensversicherung.

Das HDI-Produkt bietet eine vereinfachte Gesundheitsprüfung. Außerdem enthält EGO Basic eine Nachversicherungsgarantie und HDI verzichtet auf Meldefristen sowie Wartezeiten. Optional können Kunden einen Zusatzbaustein wählen, der eine Einmalleistung im Todesfall oder bei schwerer Krankheit vorsieht.

Mit Einführung von EGO Basic ändert HDI außerdem den bisherigen Namen der BU-Police: Aus „EGO Classic" wird „EGO Top".

Mehr zum Thema
„Eine echte Falschberatung“BU-Profi verreisst Beitrag von ZDF-WISO 400.000 Arbeitnehmer zu wenigWirtschaftsforscher wollen Rente mit 69 Nach Weggang von Maximilian BeckBasler bündelt Vertrieb