Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Zentrale der Credit Suisse in Zürich, Foto: Getty Images

Zentrale der Credit Suisse in Zürich, Foto: Getty Images

Health-Care-Spezialisten

Credit Suisse wirbt ganzes Investment-Team von Barclays ab

//
Die Credit Suisse Group hat ein auf die Gesundheitsbranche spezialisiertes Team von Bankern von Barclays abgeworben. Die fünf Banker unter Leitung von Punit Mehta sollen der zweitgrößten Schweizer Bank helfen, im Investmentbanking zu expandieren.

Mehta soll zusammen mit Michael Muntner das für die Gesundheitsbranche in Nord- und Südamerika zuständige Team leiten, teilte die Bank am Dienstag in Zürich mit. Mehta wird im Rang eines Managing Director in New York eingestellt. Bei Barclays stand er an der Spitze der Sparte Life Sciences Banking.

In der vergangenen Woche ernannte Credit Suisse Jim Amine zum Leiter einer neuen, vom Handelsgeschäft getrennten Sparte ihrer Investmentbank. Die Bank will die Erlöse im Investmentbanking von 2,26 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr bis 2018 um 750 Millionen Dollar steigern.

„Wir wollen die Erlöse und unseren Marktanteil in der Gesundheitsbranche steigern“, schrieb Amine in der Mitteilung. „Die Banker, die wir eingestellt haben, haben ihr Können unter Beweis gestellt.“

Neben Mehta haben die Barclays-Banker Jordan Bliss, Thomas Burkly, Connie Chiang und Naeem Merchant bei Credit Suisse angeheuert - Bliss im Range eines Managing Director, die anderen als Directors. Die drei letztgenannten werden an Mehta und Muntner berichten. Alle werden ihre neuen Stellen in New York im ersten Quartal 2016 antreten.

Mehr zum Thema
nach oben