Hedge-Fonds-Manager: US-Rezession tut gut

//
61 Prozent der Hedge-Fonds-Manager erwarten, dass die US-Wirtschaft im kommenden Jahr in eine Rezession schliddert. Das zitiert die Nachrichtenagentur Reuters aus einer aktuellen Umfrage des Unternehmensberaters Rothstein Kass. Für den Rest dieses Jahres sagen 87 Prozent der Befragten weitere starke Kursschwankungen voraus.

Zwar sehen die meisten der Großinvestoren schwarz für die US-Konjunktur. Doch nur 17 Prozent der Befragten glauben, dass das eine schlechte Nachricht für ihre Hedge-Fonds ist. Zwei Drittel erklären stattdessen, dass die Rezession günstige Investitionsmöglichkeiten biete.

Rothstein Kass interviewte für die Umfrage 239 Hedge-Fonds-Manager. Sie verwalten ein durchschnittliches Vermögen von knapp einer halben Milliarde US-Dollar in ihren Fonds.