Hedge-Fonds nach Hypothekenkrise wieder im Plus

//
Die Wertverluste bei Hedge-Fonds scheinen gestoppt: Im September legten die Produkte im Schnitt um 2,7 Prozent zu, zeigt der Hedge-Fonds-Index von Credit Suisse Tremont. Während der Hypothekenkrise hatten die Fonds im August auf US-Dollar-Basis 1,5 Prozent an Wert verloren. 

Nachdem im August alle Strategien negative Ergebnisse erzielt hatten, lag im September nur die Short Strategie im Minus. Dabei setzen die Manager auf fallende Aktienkurse. Den höchsten Wertzuwachs brachte mit 5,1 Prozent die Strategie Managed Futures, bei der die Manager anhand von Trendfolgemodellen Termingeschäfte eingehen. 

Von Anfang Januar bis Ende September erzielten Hedge-Fonds insgesamt ein Plus von 9,9 Prozent. Damit liegen sie hinter dem MSCI Welt mit 12,3 Prozent Zuwachs. 

nach oben