Hedge-Fonds profitieren vom Boom der Schwellenländer

//
Schwellenländer-Investments gaben Hedge-Fonds im vergangenen Jahr den stärksten Renditekick. Das geht aus aktuellen Daten für verschiedene Hedge-Fonds-Strategien des US-Indexanbieters Hedge Fund Research hervor.

Demnach legte in 2007 der Teilindex HFRI Emerging Markets (Total) um 24,9 Prozent zu. Beim HFRI Fund Weighted Composite für den gesamten Markt waren es 10,4 Prozent. Hedge-Fonds, die ausschließlich in den Finanzsektor investieren, verzeichneten im Schnitt sogar ein Minus von 5,9 Prozent.

Ganz vorn lagen Hedge-Fonds, die sich auf die asiatischen Märkte konzentrieren: Der HFRI Emerging Markets Asia kletterte um 35,9 Prozent. Schlechter lief es für Hedge-Fonds, die ihr Vermögen in Osteuropa (23,2 Prozent) oder Lateinamerika (15,7 Prozent) anlegten.