Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Heidelberger Leben: Einbruch beim Neugeschäft

//
Die gebuchten Bruttobeiträge der Heidelberger Leben stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 8,3 Prozent auf 724,3 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss wuchs in 2008 um 180,4 Prozent auf 40,1 Millionen Euro. Den größten Anteil an diesem Wachstum hatte die konsequente Ausrichtung auf fondsgebundene Rentenprodukte, vor allem Riester- und Basisrenten. In diesen Segmenten wurden auch im Markt die stärksten Wachstumsraten erzielt. Wie das Unternehmen mitteilte, habe die durch die VVG-Reform ausgelösten Informationspflichten und schwierigen Marktbedingungen infolge der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise das Nachfrageverhalten in 2008 spürbar beeinflusst. Dies spiegelt sich insbesondere in den Zahlen zum Neugeschäft wider: Die Neugeschäftsbeiträge in 2008 betragen 69,1 Millionen Euro, ein Rückgang um 30,6 Prozent gegenüber 2007 (99,6 Millionen Euro). Die Beitragssumme des Neuzugangs des Versicherungsbestandes lag bei 1.350,8 Millionen Euro – 35,2 Prozent weniger als im Vorjahr (2.085,4 Millionen Euro). Die aktuelle Finanzkrise birgt nach Meinung des Unternehmens gerade für Lebens- und Rentenversicherungsspezialisten ein hohes Chancenpotenzial. Der Markt für Altersvorsorgeprodukte werde vor allem von den tendenziell eher rückläufigen Kapitalmarktzinsen, der Abgeltungssteuer und dem verstärkten Nachfragemotiv „Sicherheit“ profitieren können. Hintergrund: Die Heidelberger Lebensversicherung AG ist ein Spezialist für Altersvorsorgelösungen und sieht sich als einer der Top-10-Anbieter fondsgebundener Lebensversicherungen im deutschen Markt. Das Unternehmen wurde 1991 als deutscher Lebensversicherer unter dem Namen MLP Lebensversicherung AG gegründet und ist seit 2005 unter dem Namen Heidelberger Leben am Markt aktiv. Mit seinen rund 250 Mitarbeitern verwaltet das Unternehmen ein Investitionsvolumen in Höhe von 2,9 Milliarden Euro. Zum Geschäftsbericht

Mehr zum Thema
Als Teil der RentePolitik muss Sparpläne mit Aktien fördern Finanzen, IT, Digitalisierung und Prozessmanagement.Roland Rechtsschutz mit neuem Generalbevollmächtigten Alexander-Otto FechnerNeodigital Versicherung erweitert Geschäftsleitung