Lesedauer: 1 Minute

Helaba übernimmt das Zertifikat-Geschäft der West-LB

Helaba übernimmt das Zertifikat-Geschäft der West-LB
Im Jahr 2012 investierten Sparkassenkunden rund 2 Milliarden Euro in Zertifikate der Helaba. Durch die Übernahme der Zertifikat-Plattform der West-LB und den Großteil ihrer Zertifikate möchte die Landesbank ihre Position als einer der größten Zertifikat-Emittenten Deutschlands stärken und weiter ausbauen.

Als Produkte will die Helaba weiterhin Zins- und Kapitalschutz- sowie Aktienzertifikate für Sparkassenkunden anbieten. Neben den Produkten übernimmt die Landesbank auch die Service- und Informationskanäle – wie das Zertifikat-Portal im Internet, sowie Mitarbeiter von der ehemaligen West-LB.

Die eigentliche Übernahme des Zertifikat-Geschäfts durch Helaba erfolgt am 17. September. Bis dahin betreut die Finanzdienstleistungsgesellschaft Portigon treuhändisch die Bestände, sodass Kunden auf den Service zugreifen und ihre Produkte handeln können.

Tipps der Redaktion
Foto: Flop: Bundesanleihen als Ladenhüter
Flop: Bundesanleihen als Ladenhüter
Foto: Deutsche Banken bestehen den Stresstest
Deutsche Banken bestehen den Stresstest
Foto: Banken-Stresstest: Verlierer Helaba wehrt sich
Banken-Stresstest: Verlierer Helaba wehrt sich