Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Henderson-Fonds will am Steuer sitzen

//
Die britische Fondsgesellschaft Henderson Global Investors hat ihren ersten Beteiligungsfonds aufgelegt. Fondsmanager John Havranek nutzt beim neuen Pan-European Active Engagement Fund seine Berufserfahrung als Firmensanierer beim Unternehmensberater Price Waterhouse.

Havraneks Strategie: Er kauft größere Aktienpakete von Unternehmen, die sich aktuell in Schieflage befinden. Durch aktive Beteiligung am Firmenmanagement soll der Aktienkurs wieder nach oben gebracht werden. Der Fonds soll dadurch eine Rendite von 15 bis 20 Prozent abwerfen.

„Wenn Firmen in schwieriges Fahrwasser geraten, werden sie vom Markt extrem niedrig bewertet“, erklärt Havranek. „In einer solchen Situation braucht ein Unternehmen einen starken Impuls für einen Richtungswechsel sowie umfassendes Sanierungswissen.“

Der Fonds investiert in zehn bis 15 europäische Unternehmen mit einem Börsenwert zwischen 100 Millionen und einer Milliarde Britischen Pfund. Zielgruppe sind institutionelle Investoren, Family Offices und vermögende Privatpersonen. Sie müssen mindestens eine Million Euro investieren.

Mehr zum Thema
nach oben