Henderson hat Finanzwertefonds am Start

//
Henderson Global Investors legt am 3. Dezember einen Finanzwertefonds auf. Der Henderson Horizon Global Financials Fund (ISIN und WKN noch nicht bekannt) soll weltweit in Banken, Versicherer und sonstige Finanzdienstleister investieren. Sobald der Fonds aufgelegt ist, will Henderson die deutsche Vertriebszulassung beantragen.

Das Management wird Martin Kinsler übernehmen. Er gehört seit 2004 als Analyst für Finanzwerte zu Henderson. „Finanzwerte sind durch die Hypothekenkrise stark unter Druck geraten“, sagt er. „Aber viele Unternehmen sind sehr gut aufgestellt“. Zudem sind die entsprechenden Aktien günstig bewertet: Das für 2008 vorausgesagte Kurs-Gewinn-Verhältnis des MSCI World Financials beträgt 10,4, das des MSCI Welt dagegen 13,5.

Kinslers Anlageuniversum umfasst die rund 700 Werte des Vergleichsindex MSCI World Financials. Aus diesen will der Manager ein sehr konzentriertes Portfolio von 20 bis 40 Aktien aufbauen. Die größten Positionen im Modellportfolio sind aktuell die zypriotische Marfin Popular Bank (6,6 Prozent), die griechische National Bank of Greece (6,4 Prozent) und die türkische Turkiye Halkbank (5,9 Prozent). Der Wertzuwachs des Fonds soll auf Drei-Jahres-Sicht stets 3 Prozentpunkte über der Total-Return-Variante des Index liegen.

Der Global Financials Fund wird einen Ausgabeaufschlag von 5 Prozent haben. Die jährliche Verwaltungsgebühr soll 1,2 Prozent betragen.

Mehr zum Thema
nach oben