Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Greg Saichin, Pioneer Investments

Greg Saichin, Pioneer Investments

Hochzinsanleihen: „Hohe einstellige Gewinne sind 2013 drin“

//
DAS INVESTMENT.com: Sie schneiden auf Drei-Jahres-Sicht mit sehr guter Performance ab. Was waren spezielle Performance-Treiber?

Greg Saichin: Unsere Wertentwicklung wurde in erster Linie von drei Faktoren beflügelt: 1) Die Titelauswahl. Wir haben es dank Branchenkenntnis und hauseigenem Credit Research geschafft, uns von problematischen Vermögenswerten fernzuhalten und Ausfälle zu vermeiden. 2) Die Sektorallokation, die maßgeblich für unsere Titelauswahl war. 3) Unsere Fähigkeit, unsere Position in den verschiedenen Phasen des Konjunkturzyklus richtig einschätzen zu können. Dadurch konnten wir eine marktkonträre Sicht beziehen und letztendlich davon profitieren.

DAS INVESTMENT.com: Welche laufende Rendite bringt das Portfolio derzeit noch bis Laufzeitende?

Saichin: Zurzeit liegt unsere Effektivverzinsung (yield-to-maturity) der Papiere im Fonds bei über 7,2 Prozent.

DAS INVESTMENT.com: Wie wählen Sie die Bestandteile fürs Portfolio aus?

Saichin: Unsere Titelauswahl ist eine Mischung aus Top-down- und Bottom-up-Ansatz. Wir investieren nur in Wertpapiere von Unternehmen, die uns überzeugen und neben einer nachhaltigen Wettbewerbsposition und hohen Eintrittsbarrieren letztendlich auch ein Wachstumsmuster für die Zukunft aufzuweisen haben. Allerdings kombinieren wir diese Mikroanalyse mit einer Top-down-Sicht auf die wichtigsten Sektoren. Das heißt, wir entscheiden uns für die Anlage in Unternehmen in solchen Sektoren, die unserer Ansicht nach von dem jeweiligen Punkt im Konjunkturzyklus, an dem sie gerade stehen, nicht negativ beeinflusst werden.

DAS INVESTMENT.com: Die Spreads sind in den vergangenen Jahren eng geworden, die Renditen sind kräftig gesunken. Wie reagieren Sie im Management darauf? Vielleicht spezielle Sicherheitsmaßnahmen?

Saichin: Zwar sind die Renditen gesunken, mit ihnen aber auch die risikolosen Zinssätze. Angesichts der Aussichten für Aktien sind wir außerdem davon überzeugt, dass hochrentierliche Papiere immer noch das Potenzial für attraktive risikobereinigte Renditen haben. Im kommenden Jahr wollen wir zum einen profitieren, in dem wir hochrentierliche Vermögenswerte halten, über die wir uns keine Gedanken machen müssen. Zweitens wollen wir selektiv investieren in Titel, bei denen wir eine Fehlbewertung oder eine anstehende Neubewertung erkennen. Insbesondere erwägen wir aktuell eine Anlage in Wertpapieren mit niedrigerem Rating, die wir für solide halten und die derzeit von den Anlegern übersehen werden.

DAS INVESTMENT.com: Was könnte Kurse einbrechen und die Renditen nach oben schnellen lassen? Wie wahrscheinlich ist das Ihrer Meinung nach?

Saichin: Eine starke, längere Phase stagnierenden Wachstums – oder gar eine handfeste Rezession – in Europa und den USA, gekoppelt mit einer Verschlechterung bei Staatsanleihen in diesen Gebieten hätte zum einen eine Erhöhung der Risikoaufschläge zur Folge. Zum anderen würde sie die Anleger vor riskanteren Vermögenswerten zurückschrecken lassen. Dies könnte wiederum zu Kursverlusten und steigenden Renditen führen.

DAS INVESTMENT.com: Was ist an diesen Märkten in den kommenden Jahren überhaupt noch zu verdienen?

Saichin: Beim derzeitigen Stand der Kurse und Renditen gehen wir nicht davon aus, dass sich die Wertentwicklung von 2012 am Markt wiederholen könnte. Allerdings könnte die Anlageklasse 2013 weiterhin Renditen im hohen einstelligen Bereich generieren.

Ergänzung vom 10. Dezember 2012: In der ursprünglichen Überschrift hatten wir von "Niedrigen einstelligen Renditen" geschrieben. Das war natürlich falsch. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Mehr zum Thema
Henderson legt Europa-Hochzins-Fonds auf
Warum sich bei Rentenfonds neue Investitionsstrategien durchsetzen
nach oben