Höhere Steuern für Fondssparer? 20 Fragen: Was Berater und Anleger über die Investmentsteuerreform wissen müssen

Seite 11 / 20

  1. Was passiert steuerlich bei Verkäufen von Fondsanteilen mit Verlust?

Verluste aus dem Verkauf von Fondsanteilen können mit positiven Einkünften aus Kapitalvermögen verrechnet werden. Das gilt allerdings nicht für Fondsanteile, die der Anleger vor 2009 erworben hat (Alt-Anteile). Soweit Gewinne aus dem Verkauf von Fondsanteilen aufgrund von Teilfreistellungen steuerfrei wären, sind Verluste allerdings auch nicht abzugsfähig.

Mehr zum Thema
Grafik des TagesSo sieht der Zeitplan für das Investmentsteuerreform-Gesetz aus Investmentsteuerreform 2018So wehren sich Fonds mit ausländischen Anlegern gegen Steuernachteile Dreschers FondsgedankenInvestmentsteuerreform: Flexibles Fondsmanagement versus Steueranreize