Hoenen neuer GDV-Präsident

//
Das Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat Rolf-Peter Hoenen (61) zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst Bernhard Schareck ab, der den Verband fünf Jahre lang führte.

Der Jurist Hoenen gehört langjährig dem GDV-Präsidium an und ist Mitglied im Hauptausschuss „Schaden“ des Verbandes. Hoenen, der seit 1988 dem Vorstand der Huk Coburg Versicherungsgruppe angehört, fungiert seit 1991 als deren Vorstandssprecher. Er begann seine Laufbahn beim damaligen Bundesaufsichtsamt für Versicherungen. Weitere Stationen waren das  Bundesfinanzministerium und die Gothaer Versicherungen, wo er bis 1988 dem Vorstand angehörte.

Der Wechsel an der GDV-Spitze war bereits seit Frühjahr bekannt. Die GDV-Mitgliederversammlung wählte in einer nicht-öffentlichen Sitzung außerdem Friedrich Schubring-Giese, Vorstandschef der Versicherungskammer Bayern, neu ins Präsidium. Er folgt turnusgemäß auf Heiko Winkler, Vorstandschef der Westfälischen Provinzial. Ex-Präsident Bernhard Schareck soll noch zwei Jahre im Präsidium des GDV verbleiben.