Hotel Sofitel Alter Wall in Hamburg

Hotel Sofitel Alter Wall in Hamburg

Hotel-Manage to Core-Fonds

Art-Invest kauft Hamburger Sofitel-Hotel Alter Wall

//
Für ihren Hotel-Manage to Core-Fonds hat die Immobilieninvestment-Gesellschaft Art-Invest Real Estate ein Hamburger 5-Sterne-Haus gekauft. Wie teuer das Hotel Sofitel Alter Wall war, darüber schweigen die Kölner und das englische Family Office, von dem sie das Haus erworben haben.

Auf dem Grundstück befindet sich neben dem Hotel noch ein Bürogebäude, das derzeit von der Handelskammer Hamburg genutzt wird. Die Immobilie, die von der Adolphsbrücke bis zum Mönkedammfleet reicht, gehört zur Projektentwicklung des Nikolai-Quartiers, an der die Art-Invest ebenfalls beteiligt ist.

Nach dem Hotel Steigenberger in Bad Homburg und dem Mercure Hotel in Leipzig ist das Hamburger Hotel das dritte Investment für den Hotel-Manage to Core-Fonds der Art-Invest. Das Unternehmen kauft vor allem Objekte in Top-Lagen in deutschen Metropolregionen wie Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München und Stuttgart.

Mehr zum Thema
Immobilien„Ballungszentren sind die Gewinner“Feri-AnalyseImmobilienfonds machen mehr als die Hälfte der zugelassenen AIFs aus