HSBC: Alles beim Alten unter neuem Namen

//
Umbenennung der deutschen Fondstochter des HSBC-Konzerns: Die HSBC Investments Deutschland heißt ab dem 2. Juni HSBC Global Asset Management Deutschland. „Wir sind der Meinung, dass dieser Name unser Geschäftsmodell widerspiegelt“, erklärt Heiner Weber, Geschäftsführer des Düsseldorfer Unternehmens.

Auch künftig herrscht beim Management der HSBC-Fonds Arbeitsteilung: Die Tochtergesellschaft Halbis ist für aktives Stockpicking zuständig und die Sinopia für quantitatives Portfoliomanagement. In den Bereichen Liquidity und Multimanager werden Geldmarkt- beziehungsweise Dachfonds verwaltet.

Mit der Umfirmierung ändert sich auch die Internetadresse: Vermittler und Anleger finden Informationen zu den Produkten der Fondsgesellschaft künftig unter http://www.assetmanagement.hsbc.comde.