HSBC holt zwei Rentenfonds nach Deutschland

HSBC holt zwei Rentenfonds nach Deutschland

//
Im Grunde unterscheiden sich der Oblig Inflation (ISIN: FR0000448136) und der Oblig Inflation World (ISIN: FR0010248732) nur im Anlageuniversum. Der erste Fonds besteht zu mindestens 80 Prozent aus europäischen Inflationsanleihen, der zweite darf sich weltweit entfalten. Zudem ist der europäische Fonds zunächst lediglich institutionellen Anlegern vorbehalten. Entsprechend tief sind die jährliche Verwaltungsgebühr (0,2 Prozent) und der Ausgabeaufschlag (0,5 Prozent). Beim globalen Gegenstück liegen die Preise bei 0,8 Prozent jährlich und einmalig 1 Prozent. In Frankreich ist der Europa-Fonds seit Januar 2000 auf dem Markt, den globalen Fonds gibt es seit April 2003. In beiden Fällen hat die HSBC-Tochter Sinopia das Management übernommen, ein Spezialist für quantitative Verwaltung.

Mehr zum Thema
Lingohr kooperiert mit HSBC Trinkaus HSBC legt computergesteuerten Währungsfonds auf Zocken, aber richtig: Checkliste zum Kauf von Hebelprodukten