HSBC plant Klimawandel-Fonds

HSBC Investments will am 9. November einen Klimawandel-Fonds auflegen. Der HSBC GIF Climate Change (ISIN und WKN noch nicht bekannt) soll in rund 60 Unternehmen investieren, die Produkte oder Dienstleistungen gegen den Klimawandel anbieten. Sobald der Fonds in Luxemburg aufgelegt ist, will HSBC die deutsche Vertriebszulassung beantragen. 

Das Management soll Francois Dossou von Sinopia Asset Management übernehmen. Sinopia ist eine französische Tochtergesellschaft von HSBC und managt ihre Fonds quantitativ. Auch beim Climate Change soll ein Computer die chancenreichsten Aktien anhand ihrer Bewertung, Schwankungsanfälligkeit und der Ertragsaussichten der Unternehmen auswählen. 

Der Ausgabeaufschlag wird 5 Prozent betragen, die jährliche Managementgebühr 1,5 Prozent. 

Mehr zum Thema