Lesedauer: 2 Minuten

HSBC-Tracker auf neuen Emerging Market-Index

HSBC-Tracker auf neuen Emerging Market-Index
HSBC Trinkhaus bietet ab sofort und bis zum 23. Juni ein Endlos-Partizipationszertifikat (WKN: TB1NGM) zur Zeichnung an, das den hauseigenen HSBC Optimised GEM Total Return Index abbildet. Gleichzeitig kündigt der Düsseldorfer Zertifikate-Emittent an, noch in diesem Jahr weitere Index-Papiere auf breit diversifizierte und optimierte Themenindizes offerieren zu wollen.

Der am 31. Mai 2008 eingeführte Index setzt sich aus 30 bis 50 umsatzstarken und liquiden Aktien zusammen. Regionale Zielmärkte sind die Bric-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China), Mexiko, Südkorea, Taiwan, Südafrika, die Türkei und das  „Neue Europa“ (Polen, Ungarn, Tschechien, Rumänien). Die Titelauswahl erfolgt regelbasiert, wobei die einzelnen Werte nach Marktkapitalisierung gewichtet werden. Alle sechs Monate wird der Index auf seine Bestandteile überprüft, eine Anpassung der Gewichtungen findet im Jahrestakt statt.

Regional betrachtet nehmen die 10 ausgewählten chinesischen Werte mit 30 Prozent den größten Indexanteil ein. Es folgen Russland (14 Prozent), Brasilien (12 Prozent), Indien (10 Prozent) und Mexiko (7 Prozent). Unternehmen aus dem Bereich Energy dominieren mit rund 29 Prozent den Verlauf des Barometers. Ebenso stark gewichtet sind Werte aus den Sektoren Finanzen (24 Prozent), Materialien (13 Prozent), Informationstechnologie (11 Prozent) und Telekommunikation (11 Prozent).

„Mit dem HSBC Optimised GEM Total Return Index hat HSBC Global Banking & Markets einen investierbaren Index entwickelt, der liquide ist und über ein optimiertes Rendite-Risiko-Profil verfügt. Anlegern ermöglichen wir so, mit einem einfachen Produkt strategisch von der Entwicklung der Global Emerging Markets zu profitieren“, sagt Heiko Weyand, Abteilungsdirektor, Zertifikatemarketing HSBC Trinkaus. „Die Funktionsweise des Partizipationszertifikates ist einfach und transparent. Damit setzen wir eine der Erkenntnisse aus unserer Studie ‚Trendbarometer Zertifikate 2008’ um, die eine höhere Transparenz bei Zertifikaten für unerlässlich ansieht, um das Investitionsvolumen zu erhöhen. Auch das Thema Global Emerging Markets wurde dort als Zukunftsthema identifiziert“, so Weyand weiter.

Für das Zertifikat wird eine jährliche Gebühr von einem Prozent fällig, der Ausgabeaufschlag beträgt ebenfalls 1 Prozent.