Die Zentrale der HSBC in Canary Wharf, London.

Die Zentrale der HSBC in Canary Wharf, London.

HSBC vor Verkauf der Versicherungssparte?

//
Eine Milliarde Euro soll die Versicherungssparte der britischen Bank wert sein. In Lauerstellung sollen die französische Axa und der australische Konkurrent QBE stehen. Axa schielt dabei wohl auf das asiatische Geschäft außerhalb Hongkongs, QBE auf das Geschäft in Hongkong und Argentinien.

Mit dem Verkauf möchte HSBC laut Pressebericht die jährlichen Kosten um 3,5 Milliarden Euro senken und das Kerngeschäft stärken.

Mehr zum Thema
LebensversicherungRun-off-Gesellschaften steigern Rohüberschüsse Private Krankenversicherung (PKV)Das ändert sich Jahr 2021 in der PKV HonorarberatungCon Fee listet Produkt für Erblasser