HSC: Vier-Märkte-Fonds mit Sicherheitskonzept

//
Das Hamburger Emissionshaus HSC Hanseatische Sachwert Concept schickt den HSC Multi Asset Protect I ins Rennen. Der Neuling ist wie ein Dachfonds konzipiert und deckt vier Märkte ab: Ein Viertel des geplanten Anlagevolumens von 20 Millionen Euro wird in Schiffsfonds des Mutterhauses HCI investiert, das verbleibende Kapital wird neben festverzinslichen Papieren in geschlossene HCI-Fonds aus den Bereichen Private Equity, Lebensversicherungszweitmarkt und Immobilien angelegt.

Über die HSH Nordbank garantiert HSC den Erhalt des eingezahlten Kapitals (vor Steuern, ohne Agio) zum Laufzeitende 2024, kalkuliert wird mit einem Kapitalrückfluss von 206,4 Prozent vor Steuern.

Die Mindestanlagesumme beträgt 5.000 Euro plus 5 Prozent Agio.