Fondskonzept-Vorstand Alexander Lehmann (li.) gibt einen Teil seiner Aufgaben an Neuzugang Michael Leis ab. | © Fondskonzept Foto: Fondskonzept

Hybride Beratung im Fokus

Fondskonzept mit neuem Vertriebsmanager

Der Maklerpool Fondskonzept hat einen neuen Vertriebsmanager. Ab sofort wird Michael Leis für die Maklerpartner der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland zuständig sein. Laut Mitteilung aus dem Haus soll sich der 42-Jährige ganz speziell um das Thema hybride Finanzberatung kümmern und die Maklerpartner beim Einrichten entsprechender Modelle unterstützen. Leis soll dafür mit digitalen Fondsplattformen zusammenarbeiten.

Der hybride Beratungsansatz will die digitale Kundenbetreuung mit einem persönlichen Ansprechpartner verbinden. Vielen hiesigen Branchenkennern gilt das Vertriebsmodell als besonders zukunftsträchtig.

Der Beratungsbedarf der Makler nehme angesichts der Digitalisierung des Finanzvertriebs stetig zu, heißt es von Fondskonzept anlässlich des Starts von Michael Leis. Man wolle den Partnern bei der Neuausrichtung von Geschäftsmodellen mit digitaler Infrastruktur unter die Arme greifen. Auch die Vermittlung fondsgebundener Vermögensverwaltungen will Fondskonzept fördern.

Bis zum Start von Michael Leis war Fondskonzept-Vorstand Alexander Lehmann für das Haus aus Illertissen als Vertriebsmanager Süd-West tätig. Zukünftig wird sich Lehmann auf seine Vorstandsaufgaben der Ressorts Vertrieb Businesspartner und Marketing konzentrieren. Einige Großkunden wird Lehmann aber auch weiter persönlich betreuen. Neben Michael Leis bleibt Thomas Brosche Ansprechpartner für angeschlossene Fonds- und Versicherungsvermittler aus Süd- und Ostdeutschland. Falk Siedelmann kümmert sich um die Partner der nördlichen Bundesländer einschließlich Niedersachsens.

Zentrale Ansprechpartnerin für den Versicherungsbereich beim Unternehmensarm Fondskonzept Assekuranzmakler bleibt darüber hinaus Nina Pichler, heißt es weiter von Fondskonzept. Ebenso wie der Bereich fondsgebundene Vermögensverwaltung sei auch der Bereich Versicherungen ein wachstumsträchtiges Geschäft, man wolle das Angebot daher ausbauen.

Fondskonzept ist ansässig in Illertissen bei Ulm, den Maklerpool gibt es seit 20 Jahren. Selbst bezeichnet sich das Haus als „offenen Maklerverbund und integrierten Dienstleister für freie Makler, Vertriebe, Vermögensverwalter, Banken, Versicherungen und Haftungsdächer“. Konzerntöchter sind die Unternehmen Fondskonzept Investmentmakler, Fondskonzept Assekuranzmakler, Fondskonzept Mehrfachagenten, Sosnowski Computersysteme und das österreichische Haftungsdach Finanzadmin Wertpapierdienstleistungen.Zu 50 Prozent ist Fondskonzept darüber hinaus an der Vermögensverwaltung Wealthkonzept beteiligt.

Mehr zum Thema
Fondskonzept-Vorstand Martin Eberhard„Der Vermittlermarkt wird sich deutlich ausdünnen“Zum 31. MaiMartin Eberhard verlässt FondskonzeptAbsatzstatistik Juli 2020Diese Fonds sind aktuell die Lieblinge im Finanzvertrieb