Hypothekenkrise bringt Fonds Milliardengewinn

Des einen Freud, des andern Leid: Während die globale Hypothekenkrise mehrere Hedge-Fonds an den Rand der Pleite getrieben hat, bescherte sie dem Credit Opportunities Fund rund 2 Milliarden Euro Gewinn. Das berichtet der US-Branchendienst CNN Money. Demnach hat der Hedge-Fonds Anfang 2007 auf Kurseinbrüche bei Hypothekenverbriefungen gesetzt – und so aus 500 Millionen US-Dollar etwa 3,6 Milliarden US-Dollar gemacht.

Von Anfang Januar bis Ende Oktober 2007 habe der Fonds einen Wertzuwachs von 690 Prozent erzielt. Abzüglich der Gebühren bedeute das für die Anleger einen Reingewinn von 551 Prozent.

Die US-Hedgefondsgesellschaft Paulson & Co. hat den Credit Opportunities Fund im vergangenen Jahr aufgelegt, um gezielt auf den Zusammenbruch des Hypothekenmarktes zu wetten.