Alljährlich veranstaltet das IFNP (Institut für Finanz- und Nachfolgeplanung) den Financial Planning Day. 2023 fand er bereits zum neunten Mal statt. Veranstaltungsort war das Hamburger Atlantic Kempinski Hotel. Auf der Agenda stand ein vielfältiges Programm rund um aktuelle Themen und Trends der Finanzbranche.

Der Tag begann mit einem Vortrag von Carsten Mumm. Der Chefvolkswirt von Donner & Reuschel sprach über die globalen wirtschaftlichen Auswirkungen des Ukraine-Konflikts und die Zinsentwicklung. Später gab Ton Wijsman von Alliance Bernstein ein Update zum US-Aktienmarkt.

In einer Reihe von Roundtable-Sitzungen, geleitet von Experten aus Unternehmen wie Berenberg, BNY Mellon, Goldman Sachs und HSBC, wurden Themen wie europäische Nebenwerte, Big Data und Infrastrukturinvestitionen diskutiert. Außerdem im Programm: Ein Vortrag von Rechtsanwalt und Steuerrechtsspezialist Markus Schuhmann über das Thema Vermögensnachfolge, der einigen Zuhörern echte Aha-Erlebnisse bescherte. 

In einer Podiumsdiskussion sprach Journalistin und Buchautorin Nena Brockhaus („Alte weise Männer“) mit Ex-Politiker Heiner Bremer

Zum Abschluss des Tages stellte Rechtsanwalt Jens Reichow knifflige Fälle des Vermittlerrechts vor.