Maximilian Lauerbach

Maximilian Lauerbach

ILG: Neue Tochter soll KVG werden

Das Münchner Emissionshaus ILG will eine neue Tochtergesellschaft der Gruppe als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) lizensieren. Einen Namen gab das Haus noch nicht bekannt. Es will nach eigenen Angaben den Antrag im ersten Quartal dieses Jahres bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) einreichen. Die KVG-Dienste sollen somit in der Gruppe bleiben.

Bestehende Fonds sind von der Lizenzierung nicht betroffen. Die ILG-Gruppe kümmert sich weiterhin selbst um alle Leistungen rund um das Fonds-, Vermögens- und Centermanagement – sowohl für bestehende als auch für zukünftige Fonds.

Maximilian Lauerbach wird das Risikomanagement leiten. Der Ökonom war zuvor mehrere Jahre als Unternehmensberater und Projektleiter für Accenture und CTcon Management Consultants tätig.

Mehr zum Thema
ILG bringt Handelsimmobilienfonds