Thorsten Vetter, Manager des FvS Wandelanleihen Global

Thorsten Vetter, Manager des FvS Wandelanleihen Global

Im Crashtest: 39 Fonds für globale Wandelanleihen

//
Warum dieser Markt jetzt interessant ist

Thorsten Vetter, Manager des FvS Wandelanleihen Global

Gerade in unsicheren Zeiten ist die Asset Allocation von grundlegender Bedeutung. Wann ist zum Beispiel der richtige Zeitpunkt, um von Aktien in Renten umzuschichten? Diese Entscheidung nimmt die Wandelanleihe dem Investor teilweise durch das konvexe Profil ab.

Bei fallenden Kursen sinkt die Aktiensensitivität und die Wandelanleihe verliert weniger als sie bei steigenden Kursen (die Aktiensensitivität steigt) gewinnt.

Hinzu kommt, dass im aktuellen Niedrigzinsumfeld viele klassische Zinsanlagen keine attraktive Verzinsung mehr bieten und die Wandelanleihe eine beachtenswerte Alternative darstellt.

Zurzeit finden sich zudem viele attraktive Chance-Risiko-Kombinationen. Nur ein Beispiel: Ein bis 2016 laufendes, mit 4,0 Prozent verzinstes Papier, das den relativ sicher erscheinenden Emittenten Aabar (Staatsfonds von Abu Dhabi) mit dem Kurspotenzial der Daimler-Aktie verbindet, rentiert derzeit mit 4,9 Prozent.

>> Vergrößern

Mehr zum Thema
Crashtest: Die besten Aktienfonds Osteuropas
Im Crashtest: 55 Fonds für Aktien aus Osteuropa
Crashtest: Die besten globalen Aktienfonds
nach oben