Seniorenresidenz Grömitzer Höhe

Seniorenresidenz Grömitzer Höhe

Immac wieder in Schleswig-Holstein

Anleger können sich insgesamt mit 9 Millionen Euro Eigenkapital beteiligen, die der Fonds in ein Pflegezentrum in Grömitz an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste steckt. Das Gesamtfondsvolumen liegt bei 19,8 Millionen Euro. Das 1999 erbaute Haus verfügt über112 vollstationäre Pflegeplätze und 61 Appartements für betreutes Wohnen. Curata Seniorenresidenz Grömitzer Höhe GmbH hat die Einrichtung für 25 Jahr gepachtet. Es ist geplant, die Immobilie nach einer Fondslaufzeit von 15 Jahren zum 12,3-fachen der Jahrespacht zu verkaufen – leicht unter dem Einkaufspreis von 12,61 Prozent. Läuft der Fonds wie prospektiert, erhält der Anleger durchschnittlich 6,81 Prozent seiner Einlage pro Jahr. Alle Immac-Fonds laufen nach Aussage des Anbieters nach Plan. Die  Mindestbeteiligungssumme beträgt 20.000 Euro zuzüglich Agio.

Mehr zum Thema
Immac-Fonds Schlag auf Schlag Scope vergibt Investment-Awards 2008 Mut zu mehr Langeweile