Bis zu sechs Mietparteien unter einem Dach: Mehrfamilienobjekt von Viebrockhaus

Bis zu sechs Mietparteien unter einem Dach: Mehrfamilienobjekt von Viebrockhaus

Immobile Sachwerte

Warum Immobilien bei Kapitalanlegern so begehrt sind

//
In immobile Sachwerte lässt sich in direkter Form unterschiedlich investieren: Etwa, indem man sich eine Eigentumswohnung zur Kapitalanlage kauft, um Mieteinkünfte zu generieren und später selbst mietfrei wohnen zu können. Oder, bei entsprechendem Budget, in Form eines Zinshauses: Wer sich dafür entscheidet, wird selten fündig. Diese Objekte sind gerade in Ballungszentren mittlerweile begehrt und teuer. Eine Alternative bietet der Kauf eines Grundstücks, auf dem Investoren ein Mehrfamilienhaus errichten und das bei Bedarf die Chance bietet, im Alter selbst eine der Wohnungen zu beziehen.

Für Bauherren mit diesen Ambitionen bietet etwa Viebrockhaus passende Lösungen: Neben rund 27.000 Einfamilienhäusern hat der für sein Qualitätsversprechen (siehe unten "Fakten zum Unternehmen") bekannte Massivhausanbieter bislang auch rund 2.000 Wohnungen gebaut – und das Geschäftsfeld soll kontinuierlich ausgebaut werden.

Denn die Perspektiven für dieses Marktsegment beurteilt Unternehmenschef Andreas Viebrock sehr positiv: „Die niedrigen Zinsen, der Aspekt des Inflationsausgleichs durch Mietanpassungen, attraktive Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau für energiesparende Objekte sowie der Vorteil der steuerfreien Vermögensbildung bei entsprechender Haltedauer machen diese Anlageklasse interessant. Hinzu kommt, dass die klassische Lebensversicherung als Altersvorsorge ausgedient hat und damit Alternativen gefragt sind.“

Zusätzlich zu den rund 50 Einfamilien- und Doppelhaustypen, die in sieben Viebrockhaus-Musterhausparks besichtigt werden können, hält das Unternehmen für Vermieter in spe fünf Mehrfamilienhausvarianten mit vier, fünf und sechs Parteien bereit. Diese sind nach einem Baukastenprinzip konzipiert und ohne großen Aufwand an Erfordernisse örtlicher Bauvorschriften adaptierbar – etwa indem die Dachneigung den jeweiligen Vorgaben angepasst wird. Die Wohnungen weisen Größen zwischen 71 und 123 Quadratmetern auf. „Jeder Haustyp wird zuerst an unserem Stammsitz Harsefeld gebaut“, sagt Viebrock. „So können wir die Bauabläufe und die Qualität am schnellsten und unkompliziert kontrollieren und, wenn nötig, noch optimieren.“

Auch für 100-Prozent-Finanzierer

Mit dem flexiblen Mehrfamilienhaus-System spricht das Unternehmen verschiedene Zielgruppen an: „Nicht wenige sind Wiederholungstäter, die mit uns bereits ihr Einfamilienhaus gebaut haben“, weiß Viebrock. „Zu den Adressaten zählen aber auch jüngere Kunden mit gutem Einkommen, die die Objekte teilweise voll finanzieren können. Und rund jedes zehnte Objekt wird von Vermögensverwaltern in Auftrag gegeben, es sind aber auch Stiftungen und Genossenschaften dabei.“

Im Fokus des Massivhausanbieters steht schon lange die Berücksichtigung des demografischen Wandels, der künftig zur stärkeren Nachfrage nach barrierefreiem Wohnraum führen wird. Daneben punktet das Unternehmen mit den Themen nachhaltgkeit und Energieeffizienz: „Wir verzichten komplett auf fossile Brennstoffe, und jede Wohnung hat eine eigene Wärmepumpe“, berichtet Viebrock. Die Mehrfamilienhäuser haben KfW-Effizienzhaus-55-Standard, je nach Typ ist auch der Effizienzhaus-40-Standard möglich, so Viebrock.

Fakten zum Unternehmen

„Einmal im Leben“: Der TV-Dreiteiler aus den 70er Jahren zeigte am Beispiel der Familie Semmeling, wie nervenaufreibend der Weg zum Eigenheim sein kann. „Der Film diente uns als Fortbildungsmaßnahme, wie man es nicht machen sollte“, sagt Gustav Viebrock, der als Maurermeister ab 1954 mit seinem Unternehmen auf das schlüsselfertige Bauen von Massivhäusern zum Festpreis setzte. Schnelle und solide Arbeit schließen sich für Viebrock nicht aus: „Drei Monate Bauzeit, zehn Jahre Garantie auf Materialien und Gewerke, Bauen unterm Zelt in den Wintermonaten und diverse Sicherheitspakete sind für uns normal“, sagt Andreas Viebrock, der seit 1984 die Geschäfte leitet. Mehr Infos: www.viebrockhaus.de

>> Zum Interview mit Andreas Viebrock

Mehr zum Thema
Dieter Pfeiffenberger, Postbank„Ich sehe keine Blase“ImmobilienDeshalb wird Finanzierungsberatung immer gefragterDank Wirtschaftsaufschwung„Die Aussichten für Berliner Immobilienmarkt sind ausgezeichnet“