Immobilien

Die Bouwfonds Asset Management aus dem niederländischen Hoevelaken will mit einem offenen Immobilienfonds nach Deutschland kommen. Dazu wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit der Münchner Fondsgesellschaft Catella Real Estate abgeschlossen. Der geplante Bouwfonds European Residential Fonds richtet sich an institutionelle Anleger und vermögende Privatinvestoren. Die Mindestbeteiligung beträgt stolze 500.000 Euro. [mehr]

Der TMW Immobilien Weltfonds der Pramerica Real Estate Investors wird für seine Anleger wieder geöffnet. Ab dem 7. Februar können neue Anteile an dem international anlegenden offenen Immobilienfonds erworben werden. Vor neun Monaten war der Vertrieb der Anteile ausgesetzt worden, um die Liquiditätsquote im Fonds zu senken. Dadurch sollte vermieden werden, dass die Fondsrendite verwässert wird. [mehr]

Die Strategieänderung im Management des DJE Real Estate (WKN: A0B9GC) seit Ende Juli 2007 wird personelle Konsequenzen haben. Bislang wird der Immobilien-Dachfonds von einem Team des Münchner Bankhauses Reuschel als externem Berater gemanagt, das mittelfristig diese Aufgabe nicht mehr übernehmen will. [mehr]

Die Fondsgesellschaft SEB Asset Management (SEB AM) verändert ihr Management. Thomas Körfgen (40) ist ab sofort neuer Chef der Fondstochter SEB Invest und ersetzt damit den bisherigen Geschäftsführer Pontus Bergekrans. Körfgen leitet nach wie vor die Abteilung für Immobilienaktien bei SEB Invest und behält auch das Management der vier Immobilienaktienfonds. [mehr]

Die Dresdner Bank verkauft ihre Tochter Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds (Degi). Käufer ist die britische Fondsgesellschaft Aberdeen Asset Management. Agenturberichten zufolge beträgt der Kaufpreis 110 Millionen Euro. Ein Kaufvertrag wurde von beiden Unternehmen unterzeichnet. [mehr]

Deutschlands offene Immobilienfonds investieren immer weniger in der Heimat. Das geht aus einer aktuellen Studie des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI) hervor. Demnach liegt der Anteil deutscher Immobilien in den Portfolios aller untersuchten Fonds derzeit bei weniger als einem Drittel (31,7 Prozent). In den vergangenen fünf Jahren ist dieser Wert kontinuierlich gesunken. Ende 2002 waren es noch 58,2 Prozent. [mehr]

Die Schweizer Fondsgesellschaft Swisscanto legt einen neuen Immobilienaktienfonds auf. Der Equity Fund Selection European Real Estate (ISIN: LU 032 886 981 2) investiert in europäische Immobiliengesellschaften und Real Estate Investment Trusts (Reits). Das sind steuerbegünstigte Immobilienverwalter, die den Großteil ihrer Gewinne als Dividende ausschütten. [mehr]

Warburg Invest hat einen neuen Dachfonds für konservative Anleger aufgelegt, der vor allem in offene Immobilienfonds investiert: Der Inovesta Stabil Warburg Invest (WKN: A0M S7E) startet mit einem Immobilienanteil von 70 Prozent des Fondsvermögens. [mehr]

Ampega Gerling Investment ergänzt ihre Dachfondsfamilie mit dem Namen Gerling Portfolio um ein internationales Immobilieninvestment: Der neu aufgelegte Gerling Portfolio Real Estate (WKN: 984 748) investiert vor allem in Immobilienfonds. Sie machen mindestens die Hälfte des Fonds aus. [mehr]