Suche
Aktualisiert am 19.11.2020 - 14:53 Uhr

Immobilienblase in Deutschland In diesen Städten herrscht Gefahr

Köln

Köln | © imago images / Schöning
Kölner Stadtpanorama mit Dom. | Foto: imago images / Schöning

Kaufpreis pro qm: 3.420 Euro
Miete pro qm: 10,60 Euro

In deutschen Großstädten ist die Blasengefahr am Immobilienmarkt derzeit hoch. Das geht aus einer Analyse des Berliner Marktforschungsinstituts Empirica hervor, wonach die Wahrscheinlichkeit einer Blase umso höher ist, je eher

  • die Kaufpreise schneller als die Mieten steigen (Teilindex Vervielfältiger)
  • die Kaufpreise schneller als die Einkommen steigen (Teilindex Preis-Einkommen)
  • in spekulativer Erwartung immer mehr Wohnungen gebaut werden (Teilindex Fertigstellungen)
  • immer mehr Kredite aufgenommen werden (Teilindex Baukredite)

Diese vier Indikatoren – Vervielfältiger, Preis-Einkommens-Verhältnis, Fertigstellungen je Einwohner und Wohnungsbaukredite relativ zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) – messen Empirica-Analysten vierteljährlich. Aus den Ergebnissen erstellen sie einen Blasenindex. Die regionale Blasengefahr steigt in dem Index, wenn die entsprechenden Vergleichswerte aus dem Jahr 2004 überschritten werden.

In der Analyse für das vierte Quartal 2019 steigt nur der Teilindex Preis-Einkommen weiter an, die Teilindizes Vervielfältiger, Fertigstellungen und Wohnungsbaukredite stagnieren dagegen. Der Gesamtindex stagniert damit in Wachstums- und Stagnationsregionen, das heißt, die Zahl der Kreise mit Blasengefahr steigt nicht weiter an – wohl aber die regionalen Vervielfältiger und Preis-Einkommens-Relationen.

DAS INVESTMENT stellt alphabetisch zwölf deutsche Großstädte mit mäßiger bis hoher Blasengefahr im dritten Quartal 2020 vor. Die Angaben zu Kaufpreisen und Mieten stammen vom Online-Portal Immowelt.

Mehr zum Thema

Weitere videos
ANZEIGE Foto: Wie verhalten sich Themenfonds in verschiedenen Marktphasen? Technologie, Rohstoffe, Nachhaltigkeit Wie verhalten sich Themenfonds in verschiedenen Marktphasen? Foto: Aktien sind unterbewertet, meint Bert Flossbach Ausblick auf 2022 Aktien sind unterbewertet, meint Bert Flossbach Foto: Insolvenzen sind kein großes Problem für die Wirtschaft Wirtschaftsweise Monika Schnitzer Insolvenzen sind kein großes Problem für die Wirtschaft Foto: So geht es der Wirtschaft Ifo-Präsident Clemens Fuest So geht es der Wirtschaft ANZEIGE Foto: Planetare Belastungsgrenzen als Investmentkonzept Videointerview von Pictet AM Planetare Belastungsgrenzen als Investmentkonzept
Weitere podcasts
Foto: „Die Fed macht alles richtig“ Investmenttalk von Eyb & Wallwitz „Die Fed macht alles richtig“ Foto: Haben Konglomerate noch eine Zukunft? Investmenttalk von Eyb & Wallwitz Haben Konglomerate noch eine Zukunft? Foto: Subventionsbetrug bremst Wirtschaft ZEW-Forscherin Bettina Peters Subventionsbetrug bremst Wirtschaft Foto: Das ist der Unterschied zwischen Kryptofonds und Kryptowerten BVI-Spezialisten im Podcast Das ist der Unterschied zwischen Kryptofonds und Kryptowerten Foto: So läuft die Gewinnsaison Investmenttalk von Eyb & Wallwitz So läuft die Gewinnsaison
Weitere bildergalerien
Foto: Die 5 besten Steueroasen für den Ruhestand Mit Schön-Wetter-Garantie Die 5 besten Steueroasen für den Ruhestand Foto: So schlugen sich 2021 Vermögensverwalter nach Performance Jahresvergleich So schlugen sich 2021 Vermögensverwalter nach Performance Foto: Diese 10 Öl-Aktien locken mit hoher Rendite zum kleinen Preis Weltweit Diese 10 Öl-Aktien locken mit hoher Rendite zum kleinen Preis Foto: Diese 10 Mischfonds haben es in die Bestenauswahl geschafft Rheinische Portfolio Management Diese 10 Mischfonds haben es in die Bestenauswahl geschafft Foto: Diese 10 US-Aktienfonds liefen 2021 am besten Aktiv und passiv Diese 10 US-Aktienfonds liefen 2021 am besten
Weitere infografiken
Foto: Wer am Anleihemarkt von steigenden Zinsen profitiert Analyse von HQ Trust Wer am Anleihemarkt von steigenden Zinsen profitiert Foto: Finanzberater glauben 2022 an den Dax Schöne Aussichten Finanzberater glauben 2022 an den Dax Foto: Das bringt das neue Börsenjahr für den S&P 500 Alle guten Dinge sind vier Das bringt das neue Börsenjahr für den S&P 500 Foto: So viele Höchststände erreichte der S&P 500 Jahresrückblick 2021 So viele Höchststände erreichte der S&P 500 Foto: In diesen Sektoren sollten Anleger auf Aktien großer Unternehmen setzen Analyse von HQ Trust In diesen Sektoren sollten Anleger auf Aktien großer Unternehmen setzen
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben