Immobilienkrise und die „Suche nach Liebe“

//

In den USA befinden sich die Immobilienpreise seit einiger Zeit im freien Fall. Vor allem in den Ballungsgebieten müssen Hausbesitzer mit besonders hohen Preisrückgängen ihrer Anwesen leben. Schlecht ist es um den bestellt, der sein Eigenheim gerade jetzt verkaufen will oder sogar muss. Wer nicht weit unter Wert abgespeist werden möchte, muss Verhandlungsgeschick beweisen. Einer 42 Jahre alten, alleinstehenden Mutter aus Florida kam nun in ihrer Verzweiflung eine zündende Idee.

Mit der Aufforderung: „Heirate eine Prinzessin“ gab sie ihrer Verkaufsanzeige in einer Tageszeitung eine ganz besondere Note und schlug gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn neben dem Wunsch, einen guten Preis für ihr Heim mit fünf Schlafzimmern zu erzielen, ist sie seit längerem auf der „Suche nach Liebe“. In harten Fakten liest sich das unmoralische Angebot dann so: Wer nur das Haus will, zahlt 340.000 Dollar. Wer sich dafür entscheidet, sie und das Haus im Paket zu „erwerben“ muss stolze 835.000 Dollar berappen. Schön, wenn man weiß, was man anderen Wert sein sollte!