Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Beide mit Vergangenheit bei Deka Investments: Christian Frischauf (l.) und Alexander Odermann haben die Beratungsboutique Stable Return gegründet. | © Stable Return

In Frankfurt am Main Absolute-Return-Fondsboutique geht an Start

Die Absolute-Return-Fondsboutique Stable Return mit Sitz in Frankfurt ist ein inhabergeführtes, bankenunabhängiges Unternehmen, das sich auf das aktive Management von Multi-Asset-Klassen spezialisiert. Gegründet wurde es im Juni 2019 von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Christian Frischauf und Alexander Odermann, beide zuletzt beruflich bei Deka Investment tätig. „Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung im Managen von risikokontrollierten Fondsanlagen und haben in der Vergangenheit einen stabilen Ertrag geliefert, die Absolute-Return-Anleger auch in schwierigen Kapitalmarktphasen erwarten“, sagt Frischauf.

Für Herbst 2019 planen Frischauf und Odermann die Auflage eines benchmarkfreien in Euro denominierten Ucits-Fonds. Der Stable Return Absolute Income Fonds soll bei niedriger einstelliger Schwankungsbreite eine Rendite von 2,5 Prozent nach Kosten abwerfen – entspricht dem 3-Monats-Euribor plus 300 Basispunkte. Stable Return will Anlegern mit dem Fonds eine liquide Anlageform bieten, die einen risikokontrollierten Zugang zu den Renditechancen an den internationalen Kapitalmärkten ermögliche. Es wird eine Retail- und institutionelle Tranche des Absolute-Income-Fonds geben.

Beim Management des Fonds komme ein dualer Investmentansatz zum Einsatz: Frischauf und Odermann analysieren Anlageklassen anhand makroökonomischer und kapitalmarktbasierter Informationen. Damit lasse sich schnell auf Marktveränderungen reagieren. Die Anlagepolitik sei chancenorientiert. Der Schwerpunkt liege dennoch darin, größerer Fondspreisrückgänge zu vermeiden. „Dies ist die Grundvoraussetzung, um in einem Umfeld von Niedrigzinsen und möglicher höherer Marktschwankungen auf Sicht von zwei Jahren, immer eine auskömmliche Rendite aufweisen zu können“, erklärt Frischauf.

Beide Gesellschafter waren vor Gründung bei Deka Investment tätig. Odermann managte den 1,3 Milliarden schweren Deka Multi Asset Income Fonds sowie Absolute-Return-Spezialfondsmandate. Frischauf ist seit 1995 im Fondsmanagement tätig. Seit 2002 managt er Absolute-Return-Strategien und hat die Multi-Asset-Absolute-Return-Teams bei Deka Investment, Bayern Invest und Pioneer Investment geleitet.

nach oben