Hannah Ritzmann (Redakteurin)Lesedauer: 1 Minute

Trauer CH2-Chefin und Gründerin hat tödlichen Reitunfall

Antje Montag
Antje Montag: Die CH2-Chefin verstab nach einem tragischen Unfall | Foto: CH2

Antje Montag, Gründerin und Vorstand des Emissionshauses CH2, ist tödlich verunglückt. Während eines Polotuniers beim Hamburger Polo Club, kam es zu einem tragischen Unfall. Montag stürzte während eines Spiels von ihrem Pferd und erlag trotz einer Notoperation ihren Verletzungen.

Montag verfügte über mehr als 24 Jahre Erfahrung im Bank- und Finanzdienstleistungssektor und gründete 2007 Das CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg. Die begeisterte Netzwerkerin verstand es, Branchen-Know-how und unternehmerische Ziele mit hohen moralischen Tugenden und ethischen Ansprüchen zu verbinden.

„Die Mitarbeiter und der Aufsichtsrat der CH2 AG sind schockiert und trauern um Frau Montag, die nicht nur als Vorgesetzte und Kollegin, sondern auch als starke Persönlichkeit sehr geschätzt wurde. Ihr Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden der passionierten Unternehmerin und Polo-Spielerin“, teilte das auf Logistikinvestments spezialisierte Unternehmen auf seiner Webseite mit.

Tipps der Redaktion
Kuppig wechselt von HCI zu CH2
CH2: Ouvertüre mit Containerfonds
Emissionshaus CH2: Neuer Job für Ole von Beust
Mehr zum Thema