Lesedauer: 2 Minuten

Income-Beraterbarometer von J.P. Morgan Asset Management Berater-Kunden wollen Erträge von 4 bis 5 %

Seite 2 / 2

Dass die Risikobereitschaft weiterhin notwendig bleiben wird, um die Kaufkraft zu erhalten, zeigen die pessimistischen Erwartungen der Berater in Sachen Zinsen. Zwei Drittel der Umfrageteilnehmer erwarten, dass es noch fünf oder mehr Jahre dauert, bis es wieder ein Zinsniveau von 3 bis 4 Prozent gibt. 30 Prozent sehen einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren als realistisch an.

Nur wenige Berater betrachten „Income“-Fonds als reines Trendthema

Eine bei Berater-Kunden beliebte Produktgruppe sind laut Umfrage die flexiblen Multi-Asset-Fonds mit Ausschüttungskomponente, auch „Income“ genannt: Mehr als zwei Drittel der befragten Berater nutzen bereits Income-Fonds. Die meisten bevorzugen dabei Fonds mit einer jährlichen oder quartalsweisen Ausschüttung. Nur wenige Berater sehen gar keine Nachfrage nach „Income“. Einige wenige beurteilen „Income“ als reines Trendthema.

Zur Befragung: Für das Income-Beraterbarometer wurden am 25. und 26. Januar 110 Besucher des Fondskongresses 2017 befragt. Je ein Drittel der Teilnehmer ist bei einer Bank/Sparkasse oder in der freien Finanzberatung tätig. Der Rest setzt sich aus unabhängigen Vermögensverwaltern und Mitarbeitern von Versicherungen oder von Produktanbietern zusammen.

Tipps der Redaktion
ANZEIGEFoto: Kursrückgänge zum Einstieg nutzen
Globale DividendenstrategieKursrückgänge zum Einstieg nutzen
Foto: 5 wichtige Fragen für Fondssparer zum Jahresanfang
Anleger-Tipps5 wichtige Fragen für Fondssparer zum Jahresanfang
Foto: Deutsche ETF-Anleger: Mehr als 10 Milliarden Euro investiert
AbsatzstatistikDeutsche ETF-Anleger: Mehr als 10 Milliarden Euro investiert