Index für Mittelstandsanleihen startet

//
Die Anleihenplattform „Anleihen Finder“ startet den ersten deutschlandweiten Index für Mittelstandsanleihen. Er trägt den Namen Mibox (Micro Bond Index) und bildet die Kursentwicklung mittelständischer Unternehmensanleihen ab. Er setzt sich aus allen an deutschen Börsen gelisteten Mittelstandsanleihen zusammen.

Er ist damit ein Gradmesser für alle festverzinslichen Unternehmensanleihen, die in den Mittelstandssegmenten der Börsen, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, München oder Hamburg & Hannover oder in einem anderen Mittelstandssegment einer Börse begeben werden. Voraussetzung ist, dass sie eine Restlaufzeit von mindestens zwölf Monaten haben. Als Total-Return-Index fließen alle Zinszahlungen in die Wertentwicklung mit ein.

Der Index wird börsentäglich, minütlich von 9 bis 18 Uhr berechnet. Offiziell ist er am 8. März gestartet. Der Indexprovider Structured Solutions setzt die Basis aber rückwirkend zum 3. Januar 2011 bei 100 Punkten.

Mehr zum Thema
Mittelstand zahlt – neue Anleihen im Überblick Mittelstandsanleihen: „Warten auf ein günstiges Zeitfenster“ Underberg-Chef Mocken: „Unser Firmenzustand ist besser als das Rating“