Indexfonds oft besser als aktive Fondsmanager

//
Indexfonds bringen Anlegern in den meisten Fällen mehr Rendite als Investmentfonds. Das zitiert der britische Branchendienst „Financial News“ aus einer Studie des US-Vermögensberaters Fundquest. Demnach lagen passiv gemanagte Indexprodukte in 43 von 58 Fondskategorien vor aktiv gemanagten Investmentfonds. 

Untersucht wurden weltweit mehr als 16.000 Fonds, in denen Vermögen von insgesamt 4,8 Billionen Euro verwaltet werden. Fundquest analysierte ihre Wertentwicklung auf Sicht von drei bis 15 Jahren. Zu empfehlen seien die teureren aktiv gemanagten Fonds vor allem für nicht effiziente Märkte. Dazu zählten Schwellenländer, Nebenwerte außerhalb der USA und der asiatisch-pazifische Raum ohne Japan. Indexfonds lohnen sich laut Fundquest vor allem für die USA und den Rentenmarkt.