Infinus-Tochter

Hans John Versicherungsmakler kauft sich frei

Die Infinus-Tochtergesellschaft Hans John Versicherungsmakler hat sich von der insolventen Infinus-Gruppe losgesagt und von der JRH Beteiligungsgesellschaft freikaufen lassen. Die Hans-John-Geschäftsführer Torsten Rehfeldt und Marc Hinrichsen sowie der ehemalige Geschäftsführer und Namensgeber Hans John halten zugleich auch alle Geschäftsanteile der JRH. Sie hatten die Gesellschaft eigens gegründet, um Hans John Versicherungsmakler zu übernehmen.

Jetzt ist es soweit: Sie haben Hans John Versicherungsmakler komplett gekauft und über die Insolvenzverwalterin Bettina Schmudde aus der Insolvenzmasse der Muttergesellschaft „Infinus AG – Ihr Kompetenz Partner“ ausgelöst.

Mehr zum Thema
VertriebskooperationJDC bringt Mediolanum-Policen auf deutschen Markt Nord- und WestdeutschlandAon erweitert sein Vertriebs-Team Terrorismus und Politische GewaltChubb mit neuem Spartenleiter in Deutschland