Inflationserwartungen und Realzinsen 14 Experten: Darum brach der Goldpreis ein

Markus Bachmann, Chef von Craton Capital und Fondsmanager des Craton Capital Precious Metal Fund und des Craton Capital Global Resources

Markus Bachmann, Chef von Craton Capital und Fondsmanager des Craton Capital Precious Metal Fund und des Craton Capital Global Resources

„Krisen sind kein Grund, Gold zu kaufen und waren es eigentlich nie. Wer das glaubt, erliegt einem Trugschluss der Verallgemeinerung. Gold ist nichts anderes als eine Alternativwährung.

Die Wahl von Donald Trump hat zu riesigen Erwartungen bezüglich einer Belebung des amerikanischen Wirtschaftswachstums geführt. Diese Erwartungshaltung vieler Anleger reflektiert sich in einem starken Dollar gegenüber allen Leitwährungen und dazu gehört auch Gold.

Hinzu kommt die Erwartungshaltung vieler Anleger bezüglich einer aggressiveren Zinspolitik der US Notenbank, die von 3 weiteren Zinserhöhungen im nächsten Jahr ausgeht und möglicherweise weiteren Zinsschritten im Jahr 2018. Man ist fast geneigt anzufügen, dass diese Markterwartung zur zukünftigen Ernüchterung einlädt.“

Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und die damit verbundene politische Unsicherheit, das Scheitern des Italien-Referendums, zahlreiche politische Krisen weltweit: Es gäbe genug Gründe für den Goldpreis, in die Höhe zu schießen. Warum geht es mit dem gelben Edelmetall seit September trotzdem immer wieder abwärts? Das meinen 14 Experten. 

Umfrageteilnehmer:  Ronald-Peter Stöferle, Goldfonds-Manager bei der Investmentgesellschaft Incrementum, Markus Bachmann, Chef von Craton Capital und Fondsmanager des Craton Capital Precious Metal Fund und des Craton Capital Global Resources,  Robert Hartmann, Geschäftsführer von Pro Aurum, Rainer Beckmann, Geschäftsführer bei Ficon Börsebius Invest in Düsseldorf, Joachim Berlenbach, Berater des Earth Gold Fund UI, Jörg Jubelt, Vermögensverwalter bei der PMP Vermögensmanagement in Düsseldorf, Rolf Ehlhardt, Vermögensverwalter beim I.C.M. Independent Capital Management in Mannheim, Andreas Görler, senior Wealth Manager bei Wellinvest, Pruschke & Kalm, John Hathaway, Manager des Falcon Gold Equity Fund, Stephan Witt, Anlagestratege bei Finum Private Finance in Berlin, Jan-Patrick Weuthen, Vermögensverwalter bei B&K Vermögen in Köln, Patrick Cettier, Geschäftsführer bei Prio Partners in Zürich, Hans Heimburger, Geschäftsfüher bei Gies & Heimburger in Bad Krozingen, Uwe Zimmer, Geschäftsführer bei Z-Invest in Köln.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben