Aktualisiert am in Artikel aus der fondsLesedauer: 1 Minute

Infografik Über 1.600 tote Digitalwährungen

Bitcoin
Der Bitcoin-Preis erreichte mit 8.000 US-Dollar am 14. Mai ein Jahreshoch | Foto: Pixabay

Im Schatten des Handelskonflikts zwischen China und den USA und den damit in Zusammenhang stehenden Kursverlusten an den Börsen knackte die Digitalwährung Bitcoin am Dienstag die Marke von 8.000 US-Dollar.

Der Erfolg des Bitcoins hat zu einem weltweiten Boom der Digitalwährungen geführt. Die Seite coinmarketcap.com listet aktuell über 2.000 aktive Kryptocoins. Dagegen hat sich deadcoins.com der dunklen Seite des Hypes verschrieben. Auf der Seite sind aktuell 1.614 gescheiterte Digitalwährungen aufgeführt, sortiert nach den Gründen ihres Endes. Demnach sind 57,9 Prozent der „Sterbefälle“ von Börsen ausgelistet worden, weisen kein Handelsvolumen mehr auf oder wurden von ihren Entwicklern wegen finanziellem Misserfolg aufgegeben; weitere 35,3 Prozent entpuppten sich als Betrug.

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Die nachfolgende zeigt die Anzahl der toten Kryptocoins im Überblick:

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen