Infografik

Was bleibt unterm Strich übrig, wenn man das gesamte Vermögen der Deutschen zusammenzählt und davon die Verbindlichkeiten abzieht? Diese Rechnung hat jetzt der Bundesverband deutscher Banken aufgemacht und kommt auf einen 14-stelligen Eurobetrag. [mehr]

Viele Kunden glauben, dass ihr Beitrag zur Lebensversicherung komplett in den Aufbau ihrer Altersvorsorge geht. Doch von dem Gesamtbetrag zieht der Versicherer zum Beispiel noch Verwaltungsgebühren ab. Wie viel bleibt am Ende wirklich übrig? [mehr]

Derzeit ist die staatlich geförderte Riester-Rente wieder in aller Munde. Wie funktioniert das Produkt aber? Welche Zulagen gibt es und wie geht das mit der steuerlichen Absetzbarkeit? Die Infografik liefert Antworten. [mehr]

Infografiken der Woche

So wird die Rente besteuert

Nach den Rentenerhöhungen im Juli fragen sich sicher viele Rentner: Muss ich meine Rente jetzt eigentlich versteuern? Und wenn ja, wie viel Steuern muss ich zahlen? Antworten liefern die Infografiken der Woche. [mehr]

Viele Bundesbürger verschieben die private Altersvorsorge immer wieder nach hinten. „Ich habe ja noch genug Zeit“, ist dabei oft der Glaube. Dass dieses Gedankenspiel einen teuer zu stehen kommen kann, zeigt die Infografik des Portals einfach-rente.de. Die Experten dort haben ausgerechnet, was einen der Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge ab einem bestimmten Alter kosten kann. [mehr]

Versicherungen kommen erst ganz zum Schluss

Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

Was kaufen die Bundesbürger von ihrem Geld am liebsten? Einer Umfrage zufolge liegen Möbel und andere Einrichtungsgegenstände hier auf Platz 1. Weit abgeschlagen sind dagegen notwendige Investitionen in die Altersvorsorge und Versicherungen. [mehr]

Ein völlig neue Definition von Pflegebedürftigkeit, fünf Pflegegrade statt drei Pflegestufen, höhere Leistungen, 500.000 mehr Empfänger – das zweite Pflegestärkungsgesetz, das am 1. Januar 2017 in Kraft tritt, ändert auf einen Schlag gleich wesentliche Punkte in der Pflegeversicherung. Die Infografik fasst die wesentlichen Änderungen zusammen. [mehr]

Großer Aufwand, mickrige Resultate: Was die Anstrengungen der Europäischen Zentralbank, den Euro zu stabilisieren und die Inflation in der Eurozone anzukurbeln, wirklich gebracht haben, fasst das „Handelsblatt“ in einer informativen Grafik zusammen. [mehr]

Vier verschiedene Formen der Riester-Rente gibt es: Rentenversicherungen, Fondsparpläne, Banksparpläne und den Wohn-Riester. Viele Kunden stellen sich da wahrscheinlich die Frage: Welche Sparform passt denn jetzt zu meinem Bedarf. Um hier Hilfestellung zu geben, hat die Stiftung Warentest eine Infografik entworfen, die darstellt, welcher Riester zu welchem Kunden passt. [mehr]