ING reiht sich in die Mena-Karawane ein

//
ING Investment Management ist mit einem neuen Exoten-Aktienfonds am deutschen Markt vertreten: Der Africa & Middle East (ISIN: LU0354743154) gehört zu einer Reihe neuer Fonds, die auf die Anlageregion Middle East and North Africa (Mena) setzen. „Die Aktienmärkte dieser Region haben sich in den vergangenen sechs Jahren rasant entwickelt“, erklärt Fondsmanager William Pang. 

Das Anlageuniversum von besteht aus rund 1.500 Unternehmen. Hieraus filtert Pang zunächst etwa 150 Aktien heraus, die über eine ausreichende Liquidität verfügen. Für die Auswahl der 40 bis 60 Aktien seines Portfolios analysiert er sowohl die fundamentalen Unternehmensdaten als auch die einzelnen Länder und Branchen der Anlageregion. Zudem setzt er auf regelmäßige Unternehmensbesuche vor Ort und Berichte lokaler Analysten.

Der Ausgabeaufschlag beträgt 3 Prozent, die Verwaltungsgebühr 1, 5 Prozent.

Mehr zum Thema