Lesedauer: 1 Minute

INP startet Kita-Fonds

Oliver Harms, Vorstand der INP Holding
Oliver Harms, Vorstand der INP Holding
INP Holding legt seinen ersten Kindertagesstätten-Fonds auf. Der Fonds „17. INP Kindergärten Lübeck“ investiert in zwei Kindertagesstätten in der Hansestadt Lübeck. Die Kita „Robert-Koch-Straße“ im Stadtteil St. Jürgen betreibt die die Stadt selbst, die im Stadtteil Kücknitz gelegene Kita „Schatzinsel“ betreibt die Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein.

Die Mietverträge der Einrichtungen laufen bis 2028 beziehungsweise 2032 mit einer Option auf Verlängerung. Das Fondsvolumen beträgt rund 2,7 Millionen Euro. INP plant noch weitere Investitionen in Immobilien für Kinderbetreuung.

„Insbesondere der ab dem 1. August 2013 geltende Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz in der sogenannten U3-Betreuung sorgt dafür, dass deutliche Anstrengungen unternommen werden müssen, um eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung zu gewährleisten“, so Oliver Harms, Vorstand der INP Holding.

Mehr zum Thema
Kindergarten-Fonds im Check: Auf sie mit Gebrüll
Steuertipp: Kosten für Kinderbetreuung durch Angehörige absetzen
WWK startet Kindergarten-Policenpaket