Julia Sharonova, neue Vorständin beim Insurtech Coya. Foto: Coya

Bachem, Sharonova, Jankelson Insurtech Coya mit neuem Vorstand

Andrew Shaw, Gründer und bisheriger Chef des Berliner Insurtechs Coya, gibt den Vorstandsvorsitz an Max Bachem ab. Shaw selbst will das Team künftig als Berater unterstützen.

Bachem war bereits zwischen Februar 2017 und Juli 2017 als Leiter Strategie und Spezialaufträge (VP Strategy and Special Operations) bei Coya aktiv. Anschließend wechselte er zu Axa, wo er die Leitung der Konzernentwicklung und des Axa Innovation Campus übernahm. Nun kehrt er wieder zu Coya zurück.

Außerdem treten Julia Sharonova und Nigel Jankelson dem Coya-Vorstand bei. Sharonova leitet seit März das Aktuariat und das Datenmanagement bei Coya. Davor war sie als Aktuarin und Datenbeauftragte für PwC tätig. Außerdem gründete Shranova die Firmen Verilco (heute Venture-Pole) sowie Profit Actuarial Consultants mit.

Jankelson leitet bereits seit 2020 das operative Geschäft bei Coya. Er verantwortet die Bereiche Operationen, Menschen, Kultur und Geschäftsentwicklung. Als Vorstandsmitglied übernimmt  er nun zusätzliche Verantwortung für die Bereiche Technologie und Engineering.

Mehr zum Thema
SpezialversichererFinanzchef übernimmt Chefposten bei Hiscox betriebliche Altersversorgung (bAV)Willis Towers Watson erwartet tiefgreifenden bAV-Wandel GrundfähigkeitsversicherungImmer mehr Premium-Bausteine und Top-Klauseln