Michael Franke. Foto: Franke und Bornberg

Michael Franke. Foto: Franke und Bornberg

Interaktion gewünscht

Franke und Bornberg lädt zur Expertenwoche Altersvorsorge

//
Vom 13. bis 17. Oktober 2014 findet die Expertenwoche Altersversorgung statt. Sie ist eine Informations-, Diskussions- und Weiterbildungswoche für Vermittler, Berater und Makler. Meinungsäußerungen der Vermittler sind dabei ausdrücklich erwünscht. Ob in Form von Online-Berichten, Blogbeiträgen, Kommentaren in Diskussionsrunden, auf Facebook und Twitter spieklt dabei keine Rolle. Auch Videos, Bilder und Grafiken sind erwünscht.

Franke und Bornberg steuert Beiträge zum Thema bei, hat Fachwissen aufbereitet und für die praktische Umsetzung Tool-Schulungen vorbereitet und Experten geladen.

„Ziel ist es in erster Linie Wissen, was zählt zu vermitteln, zu teilen, Fakten zu schaffen, vor allem gemeinsam an Lösungen zu arbeiten“, sagt Michael Franke, Geschäftsführer des Analysehauses. „Wir wollen Vermittler und Versicherungsexperten damit stärker vernetzen und eine Fülle von unterschiedlichen Perspektiven auf die vorgegebenen Themen lenken.“

Der Tagesablauf sieht jeweils so aus:

  • Täglich wird auf dem Franke-und-Bornberg-Blog ein Beitrag über das jeweilige Thema verfasst.
  • Täglich findet außerdem vormittags ein Webinar statt, nachmittags wird in die Praxis gewechselt. Dabei stellt das Analysehaus auch eigene und andere Beratungsanwendungen vor.
  • Auf Facebook und Twitter gibt es eine Diskussion zum Tagesthema mit dem Hashtag #EWAV2014.
  • Auf Facebook, Twitter, auf dem Franke-und-Bornberg-Blog  und auf den Blogs der Vermittler darf und soll den ganzen Tag über das jeweilige Thema diskutiert werden.

Und hier die Themen:
  • Montags geht es um Klassik-Renten: „Ist Klassik nur noch etwas für ewig Gestrige oder kann Klassik auch rocken?“ fragen die Experten von Franke und Bornberg.
  • Am Dienstag geht es weiter mit dem Thema „Neue Garantie-Renten“: Wieviel Garantie steckt in den neuen Garantiekonzepten und was ist wirklich neu daran?
  • Mittwochs sind die Index-Renten dran. Einfach den Index nachbilden, viel Performance und niedrige Kosten – zu schön, um wahr zu sein?
  • Am Donnerstag geht es um Fonds-Renten: Die Fondsauswahl entscheidet – oder wie war das noch gleich mit dem Rentenfaktor?
  • Der Freitag schließlich ist der „Tag der Beratung“. Schichten, Garantien, Performance, Tarifkonzepte, Kundenmentalität – und wie bringt Makler das jetzt alles beim Kunden auf die Straße ist die Frage, die hier beantwortet werden soll.
Das Highlight:

Am Dienstag, 14. Oktober 2014 um 16 Uhr, gibt es eine Online-Diskussion mit Ralf Berndt, Vertriebsvorstand der Stuttgarter. Er wird unter anderem auf das neue Provisionskonzept eingehen, das die Stuttgarter als Reaktion auf das LVRG entworfen hat.

Weitere Infos zur Expertenwoche Altersversorgung gibt es hier.

Mehr zum Thema
Gesetzliche KrankenversicherungSozialgericht urteilt über Kosten für Privatärzte UnfallstatistikWo es auf deutschen Straßen am häufigsten kracht Selbsttest von Policen DirektDigitaler Fitness-Check für Versicherungsmakler