Kurt Wolfsdorf

Kurt Wolfsdorf

Internationale Aktuarvereinigung mit neuem Chef

//
Die IAA umfasst aktuell 92 nationale Aktuarvereinigungen mit knapp 60.000 Aktuaren.

Wolfsdorf ist seit 1984 Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), in der derzeit über 3.800 Mitglieder organisiert sind. Seit 1995 ist der 62-Jährige im Vorstand der DAV. In zwei Amtszeiten war er im Zeitraum von 1999 bis 2007 jeweils stellvertretender Vorsitzender, von 2003 bis 2005 führte er die DAV als Präsident. Seit 2007 ist er als Vorsitzender des Internationalen Ausschusses zuständig für die gesamten internationalen Beziehungen der DAV zu allen wichtigen europäischen und globalen Institutionen und Verbänden.

Seine berufliche Karriere begann Wolfsdorf vor rund 30 Jahren beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen (heute Bafin). Es folgten Vorstandsposten in großen Versicherungskonzernen. Seit 2008 ist er verantwortlicher Partner für das Versicherungsgeschäft in Deutschland eines großen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens.

Mit der Ernennung zum Präsidenten der IAA wird sich Wolfsdorf für eine weltweit hohe Qualifizierung, eine permanente Weiterbildung und eine jederzeit belegbare Fachkunde der Aktuare einsetzen.

Mehr zum Thema
Garantiezins: Aktuare empfehlen Zins von 1,75 Prozent
Aktuare berechnen Folgen des Unisex-Urteils
nach oben