Internationales Ranking Die bekanntesten deutschen Banken und Versicherungen

3,9 Milliarden US-Dollar:
Platz 3: Munich Re

<br>Platz 3: Munich Re | © Getty Images

Die 17 Meter hohe Statue „Walking Man“ von Jonathan Borofsky steht vor dem Gebäude der Munich Re in der Münchner Leopoldstraße. © Getty Images

Der Rückversicherer aus München belegt aktuell mit einem Markenwert von 3,9 Milliarden US-Dollar Platz 467 der internationalen Rangliste. Vor einem Jahr kam er noch auf 3,8 Milliarden US-Dollar und lag damit auf Platz 443.

Munich Re ist nach eigenen Angaben „einer der weltweit führenden Rückversicherer“. Das Unternehmen ist mit den Marken Ergo und Meag daneben auch in den Bereichen Erstversicherung und Asset Management aktiv.

Die Londoner Unternehmensberatung Brand Finance veröffentlicht regelmäßig Rankings zu den wertvollsten Marken der Welt. Den Begriff Marke definiert Brand Finance dabei als „Warenzeichen und das damit verbundene geistige Eigentum, das sowohl den Namen selbst als auch die Ikonographie des Warenzeichens umfasst“.

Die Marke umfasse mithin auch bestimmte Farben, Schriftarten oder sonstige Stilmittel, die für einen Wiedererkennungseffekt sorgen. Weil Marken Kaufentscheidungen beeinflussen, bestimmen sie auch den Preis von Unternehmen: Je bekannter und renommierter eine Marke, desto wertvoller das Unternehmen, das sie verwendet.

USA dominieren die Marken-Rangliste

Eine besonders starke Marke besitzt demnach der Online-Versandhändler Amazon. Mit einem aktuellen Markenwert von 150,8 Milliarden US-Dollar belegt er im Ranking der 500 internationaler Unternehmen den ersten Rang. Es folgen mit Apple (146,3 Milliarden US-Dollar) und Google (120,9) zwei weitere Markennamen der Tech-Branche.

Erst auf dem vierten Platz landet mit dem südkoreanischen Elektrokonzern Samsung ein Unternehmen, das nicht aus den USA stammt. Während dessen Markenwert mit 92,3 Milliarden US-Dollar weit von den zwölfstelligen Beträgen des amerikanischen Siegertrios entfernt liegt, schafft der beste deutsche Teilnehmer nur rund die Hälfte davon.

24 deutsche Firmen im Marken-Ranking

Die deutschen Autobauer Mercedes-Benz (43,9 Milliarden US-Dollar) und BMW (41,8) belegen Rang 15 beziehungsweise 17. Die Deutsche Telekom (40,2 Milliarden US-Dollar), Volkswagen (33,7) und Siemens (21,9) kommen auf Platz 22, 28 und 55. Der erste deutsche Finanzkonzern folgt mit der Allianz (20,2 Milliarden US-Dollar) erst auf Rang 62.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben