Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Themen-Experte
Megatrends

Themen-Experte
Megatrends

Internet der Dinge “Die Industrie 4.0 wird die Spielregeln der Wirtschaft verändern“

Seite 2 / 2

Neue Horizonte für Anleger

“Die Automobilproduktion, wie wir sie heute kennen, wird es in Zukunft nicht mehr geben“, sagte Audi-Produktionsvorstand Prof. Dr. Hubert Waltl dem Magazin des Unternehmens. „Sie wird noch vernetzter, intelligenter und effizienter. Dabei bleiben unsere Mitarbeiter Treiber einer erfolgreichen Produktion. Neue Berufsgruppen wie zum Beispiel Netzwerkarchitekten werden verstärkt in unser Geschäftsfeld einziehen.“ Die Industrie 4.0 wird die Spielregeln in der Wirtschaft verändern.

Unternehmen stehen bereits unter Druck, alte Geschäftsmodelle zugunsten eines neuen Ansatzes aufzugeben. Die innovativsten Produzenten werden die Früchte der Industrie 4.0 ernten. McKinsey erwartet, dass die Lagerhaltungskosten um bis zu 50 Prozent fallen werden, da die IdD-Geräte die Echtzeitverwaltung der Lagerbestände ermöglichen. Auch der Maschinenstillstand dürfte sich insgesamt halbieren, da Fabriken ihre Maschinenparks dank Informationen von IdD-Sensoren  effizienter nutzen (vgl. Grafik 2).

So schafft die Industrie 4.0 Wert

Quelle: McKinsey, August 2016

Für den Investor werden neue und attraktive Anlagemöglichkeiten entstehen. Das Marktpotenzial ist groß. Das Beratungsunternehmen Accenture geht davon aus, dass die Industrie 4.0 bis 2030 mindestens 14 Billionen Dollar zur Weltwirtschaft beitragen dürfte, und das Beratungsunternehmen PriceWaterhouse Coopers erwartet bis 2020 jedes Jahr Investitionen von mehr als 900 Milliarden Dollar in Technologien und Geschäfte in Verbindung mit der Industrie 4.0. Mehr als die Hälfte der großen weltweiten Unternehmen, die befragt wurden, rechnete mit einer Amortisation der Investitionen  innerhalb von zwei Jahren.

Über den Autor: Alexandre Mouthon kam 2012 zu Pictet Asset Management und ist Senior Produktspezialist für Themenfonds. Er ist verantwortlich für die Strategien Security, Robotic, Digital, High Dividend und Global Megatrends Selection.

Informationen zu den Strategien finden Sie hier:
Digitalisierung
Sicherheit
Robotik

Lesen Sie mehr über Zukunft gerichtete Themenanlagen.

nach oben