LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in Recht & SteuernLesedauer: 8 Minuten

Dirk Henkies im Interview „Das ist der größte Fehler bei der Nachfolgeplanung für Versicherungsmakler“

Dirk Henkies
Dirk Henkies: Der Strategie- und Ruhestandsexperte beim Maklerpool Blau direkt erklärt, was Versicherungsmakler zu Bestandsübertragungen wissen müssen. | Foto: Collage: DAS INVESTMENT mit Canva

DAS INVESTMENT: Kaum eine Woche vergeht ohne neue Nachrichten über Übernahmen und Bestandskäufe deutscher Versicherungsmakler. Aktuelles Beispiel ist der Maklerbetrieb N. R. Löffler aus Frankfurt (siehe unten). Wo stehen wir bei der sogenannten Konsolidierung am deutschen Maklermarkt? 

Dirk Henkies: Bei der Konsolidierung des deutschen Maklermarkts stehen wir erst am Anfang. In Großbritannien und den USA hat der Prozess bereits vor 20 Jahren begonnen und ist inzwischen schon weitgehend abgeschlossen. Im Bereich der Gewerbemakler gab es in Deutschland dazu auch schon viel Bewegung. Bei den Maklerbetrieben mit 500.000 bis zwei Millionen Euro Umsatz beginnt das gerade erst. Die rund 46.000 Versicherungsmakler hierzulande arbeiten in mehr als 16.000 Maklerbetrieben, von denen nur etwa 500 mittlere und große Unternehmen sind. Viele kleinere dürften bald aber nicht mehr eigenständig am Markt vertreten sein. Denn etwa drei Viertel der Makler...

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.

Tipps der Redaktion